Ökostrom im Tourismus

Man unterscheidet zwischen schmutzigen Strom, gewonnen aus der risikoreichen Kernenergie, Kohle und Gas und dem Ökostrom hergestellt mit Hilfe der Sonnenenergie, Windkraft oder Wasser.

Leider ist es für den Verbraucher schwer den Überblick zu bewahren. Jeder Energieversorger veröffentlicht seinen Strommix, die prozentuale Aufteilung der Energieressourcen aus denen sein Strom hergestellt wird. Gehen Sie keine Kompromisse ein! Ehrlicher Ökostrom wird zu 100% aus erneuerbaren Energien gewonnen. Die sich den Strommarkt aufteilenden großen Konzerne verkaufen unter dem werbeträchtigen Label Ökostrom oft einen Strommix der alles andere als umweltvertäglich ist.

Eine Rolle dabei spielen RECS-Zertifikate (Renewable Energy Certificate System) die den ökologisch erzeugten Strom als Handelsprodukt vom physikalischen Strom trennen sollen. Das ganze System ist mehr als undurchsichtig. Jeder mag einschäzen wem er vertraut, dem Konzern dessen Margen beim Verkauf von schmutzigen Strom extrem hoch sind oder der Firma, die ausschliesslich umweltfreundliche Kraftwerke betreibt und in dieser Branche zunkunftsträchtig investiert.

Leisten wir auch als Touristikanbieter unseren Beitrag zum Klimaschutz und verbessern die CO2 Bilanz unserer Objekte. Wir schonen die kostbaren Ressourcen und erhalten die Natur, die wir unseren Gästen zeigen wollen.