Urlaub mit Hunden

Urlaub mit Hund

Millionen Deutsche haben einen Hund und möchten diesen gern mit in den Urlaub nehmen. Doch wohin? Nicht jedes Quartier erfüllt die notwendigen Voraussetzungen und bietet ein tolerantes Umfeld, welches Hunde als Familienmitglieder akzeptiert.

Neben der Hundefreundlichkeit, ist die Wahl der Urlaubsregion ein wichtiges Kriterium für einen Urlaub mit Hund z.B. im Elbsandsteingebirge. Das Gelände darf auf keinen Fall zu steil und ausgesetzt sein, ideal sind waldreiche Gebiete und welliges Profil. Manchee Hunde sind etwas lauffaul. Neben der Motivation durch den Hundebesitzer sind häufige Landschaftswechsel ein Anreiz für den Hunde, Spass am Ausflug zu empfinden. Mal bergab über eine Wiese, dann wieder ein verwinkelter Pfad - so lieben es Hunde.


Elbsandsteingebirge mit Hund

Das Elbsandsteingebirge bzw. der Nationalpark Sächsische Schweiz / Böhmische Schweiz erfüllt diese Bedingungen. Die Sandsteinlandschaft führt in Höhen von max. 600 m, so dass Touren und Wanderungen mit Hunden problemlos machbar sind. Die Klettergipfel ausgenommen. Auch Wanderer können diese ohne spezielle Fertigkeiten und Ausrüstung nicht besteigen.

Kleine klare Flüsse wie Polenz, Kirnitzsch und Sebnitz oder die grosse Elbe bieten zudem immer die Möglichkeit, eine Trinkpause für den Hund einzulegen. Eine der schönsten Naturlandschaftem in Deutschland ist also eine gute Wahl für den Hundeurlaub.

Zahlreiche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Pensionen haben sich auf die Familie mit Hund eingestellt und bieten entsprechend geeignete Quartiere für einen Urlaub mit Hund im Elbsandsteingebirge.